HTL Zeltweg • office@htl-zeltweg.at
Tel. 05 0248 76068

CLIL – Englisch als Arbeitssprache

Was ist CLIL?

Unter CLIL (Content and Language Integrated Learning) versteht man die Verwendung der Fremdsprache zur integrativen Vermittlung von Lehrinhalten und Sprachkompetenz außerhalb des Sprachunterrichts unter Einbindung von Elementen der Fremdsprachendidaktik.

aus: BGBl II Nr. 300, 2011, Anlage 1, ausgegeben am 7. September 2011.

 

Einfacher ausgedrückt: Lehrer/-innen anderer Gegenstände halten ihren Unterricht auf Englisch. Dies kann teilweise erfolgen (z.B. ein Thema/Kapitel wird auf Englisch durchgenommen) oder auch zu 100%. In der Praxis sieht es an der HTL Zeltweg so aus, dass einige/viele Lehrer/-innen Teile ihres Unterrichts in der Fremdsprache unterrichten. So kann es durchwegs einmal vorkommen, dass ein Mathematikkapitel auf Englisch unterrichtet wird oder eine Epoche in Geschichte in der Fremdsprache besprochen wird. Dies bewirkt nicht nur eine höhrere Motivation für die Fremdsprache, sondern bewirkt natürlich auch schnellere Lernfortschritte. Vor allem aber werden die Schüler/-innen hiermit optimal auf das Berufsleben vorbereitet, denn für die Techniker/-innen von heute ist Englisch einfach ein Muss!

 

Doch keine Sorge: Auch diejenigen, die vielleicht nicht unbedingt Fremdsprachexperten sind, werden dem Unterricht immer problemlos folgen können. Dafür Sorgen unsere top ausgebildeten Lehrkräfte.

Kompetenzerwerb durch CLIL

  • erhöhter Motivation für die Fremdsprache
  • zu schnellerem Lernfortschritt und besseren Leistungen in der Fremdsprache und im Fachgegenstand
  • gezielter Vorbereitung auf das Berufsleben
  • einer Internationalisierung der Fremdsprachenausbildung
  • Einbettung der Fremdsprache in den Lehrplan der Fachgegenstände
  • vielseitigeren Lehrmethoden

Quellen:   www.teachingenglish.org.uk, www.clil-axis.net, www.cilt.org.uk

Content and Language Integrated Learning at School in Europe (= Eurydice-Länderbericht Österreich) 2004/05.